Fuhrpark des OV Radevormwald
Fuhrpark und MaterialFuhrpark und Material

Sie befinden sich hier:

  1. Bereitschaft
  2. Fuhrpark und Material

Unser Fuhrpark

Sanitätsdienst oder Betreuungsdienst: Unser Ortsverein verfügt über drei Fahrzeuge bzw. Fahrzeuggespanne, mit denen die Helferinnen und Helfer im Einsatzfall alle Bereiche abdecken können.

Ist es notwendig, eine Einsatzstelle mit Personal und Material zu versorgen, rücken unsere Helferinnen und Helfer mit dem Manschaftstransportwagen aus. Es handelt sich um einem Ortsvereinseigenen Ford Transit. Dieses Fahrzeug wurde in 2016 angeschaft.


Foto: Stefan Bengtsson/DRK

Für die Bereitstellung einer betreuungsdienstlichen Grundversorgung für unverletzte Betroffene einer Großschadenslage steht uns ein Betreuungsgespann zur Verfügung, das aus einem Mercedes Vito als Zugfahrzeug und einem

Foto:Stefan Bengtsson/DRK

Betreuungsdienst-Anhänger besteht.


Foto: Stefan Bengtsson/DRK

Der Betreuungslastkraftwagen (BtLKW) dient den Einsatzeinheiten des Sanitäts- und Betreuungsdienstes im Land Nordrhein-Westfalen zum Transport von Ausrüstung, Verpflegung und sonstigen Verbrauchsgütern kleineren Umfangs, um Betroffene und eingesetzte Einheiten zu versorgen.

Weiterhin ist er als Zugfahrzeug für diverse Einsatz- und Geräteanhänger vorgesehen.

Der neu konzipierte Betreuungs-LKW des Landes NRW basiert auf einem Ewers-Schwenkwandaufbau, aufgebaut auf einem Mercedes-Benz Vario Fahrgestell (7,5 t zGG).Weiterhin ist er als Zugfahrzeug für diverse Einsatz- und Geräteanhänger vorgesehen.


Foto: Manfred Kaiser/DRK

Zur Versorgung von Einsatzkräften steht unserer Verpflegungsgruppe ein Feldkochherd zur Verfügung. Der FKH der Marke Progress dient zur Verpflegung von bis zu 200 Personen.

Seit 2016 nicht mehr im Einsatz

Foto: Archiv/DRK

Für eine abgestimmte Versorgung stehen unseren Helfern zahlreiche Rucksäcke und Taschen für die direkte Erstversorgung von Verletzten oder unverletzten Betroffenen bereit. Zur medizinischen Ausstattung gehören zum Beispiel eine Sauerstoffflasche, Beatmungstaschen und Defibrillator.